Zarte Mousse-Rezepte

Keine Schaumschlägerei, eine Mousse ist ein Dessert der Sonderklasse. Luftig, cremig, schaumig krönt sie den Abschluss des Menüs. Kaum ist ein Löffel von diesen zarten Verführungen im Mund angekommen, löst sich der aromatische Schaum auch schon in ein umwerfendes Geschmackserlebnis auf. Der berühmteste süsse Luftikus ist mit Abstand die Mousse au chocolat. Soll es etwas frischer und leichter sein, dann treten Erdbeermousse, Rhabarbermousse und vor allem die Zitronenmousse der Schoggimousse den Rang ab. Die klassischen Zutaten für eine Mousse sind Eier und Rahm. Das Luftige erzielen wir mit sehr stark geschlagenem Eiweiss und Schlagrahm, die vorsichtig unter eine Ei-Schokoladen-Masse oder pürierte Früchte gezogen werden. Frischere Mousse-Rezepte sind auf Basis von Joghurt, QimiQ oder Quark. Wir haben auch ein Rezept für Mousse ohne Eier und weitere auch ohne Gelatine. Die Zubereitung von Mousse ist keine Hexerei, auf die Reihenfolge und die richtige Konsistenz der Zutaten kommt es an. Damit das Traumdessert perfekt gelingt, zeigen wir mit Rezeptvideo und Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie es geht. In dieser Rezeptgalerie finden sich vortreffliche Mousse-Inspirationen, die sich kunstvoll präsentieren und für Auge und Gaumen zum Schmaus werden.