• Drucken
Zimtsterne
  • 2h20min
  • Vegetarisch
Zimtsterne

Zimtsterne

season-summer badge
Bravo!du kochst saisonal
Der Zimtstern gehört auf jeden Weihnachtsguetzli-Teller. Bei diesem klassischen Rezept kommt die Glasur vor dem Backen auf den Teig. Glutenfrei.
  • Drucken
back to top

Zimtsterne

  • Drucken

Zutaten

35 Stück

MengeZutaten
Ausstechsterne
Backpapier
2 ofengrosse Bleche
3Eiweiss
1 PriseSalz
250 gPuderzucker
1 PäckchenVanillezucker
1 ELZimt
1 TLKakaopulver, nach Belieben
400 ggemahlene Mandeln
Puderzucker (zum Ausstechen), auf einem Teller

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h
  • Kochen / Backen20min
  • Kühl stellen1h
  • Auf dem Tisch in2h20min

Ansicht wechseln

  1. Eiweiss und Salz zu festem Schnee schlagen. Puderzucker portionenweise dazusieben und unter den Eischnee rühren. 50 g davon beiseite stellen. Vanillezucker, Zimt, Kakaopulver und so viel Mandeln unterrühren, bis der Teig kaum noch klebt.
  2. Teig zwischen 2 Backpapier legen, flach drücken, 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Ofen auf 120°C Heissluft vorheizen (140°C Ober-/Unterhitze).
  4. Zwischen dem Backpapier auf ca. 1 cm dick auswallen. Sterne ausstechen. Den Ausstecher zwischendurch in Puderzucker drücken, damit der Teig nicht daran festklebt. Sterne auf die vorbereiteten Bleche legen. Mit einem Backpinsel mit der beiseite gestellten Eischnee-Masse bestreichen.
  5. In der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen.

Je nach Grösse der Eier braucht es mehr oder weniger Mandeln.

Guetzli gut verschlossen in einer Blechdose aufbewahren. Haltbarkeit: 2-3 Wochen.

Im Backfieber? Noch mehr Guetzlirezepte & praktische Tipps gibts hier.

1 Stück enthält:

Energie: 415kJ / 99kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 3g

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.