Vielseitige Apéro-Rezepte

Apéro wird schweizweit zelebriert. Und wie! Wir sind Meister der Apéro-Häppchen. Ob das daran liegt, dass wir in unserem Land gerne feiern, wissen wir nicht, aber in kaum einem anderen europäischen Land werden so viele verschiedene Canapés zum Drink gereicht wie bei uns. Ursprünglich kam die Sitte, vor dem Essen einen kleinen Appetitanreger zu servieren, aus Italien und Frankreich. Auf unseren Buffets und gereichten Platten finden sich deshalb variantenreiche Bruschette, Grissini oder Prussiens. Auch der Speckgugelhopf fand über das Elsass seinen Weg in die Schweiz. Der Klassiker und uneingeschränkt beliebt sind Schinkengipfeli oder Apéro-Schnecken. Selbst gemacht versteht sich. Denn frisch aus dem Ofen und mit viel Liebe vorbereitet, schmeckt das Apérogebäck eh am besten. Wer auf ein anschliessendes ausgiebiges Menü verzichten möchte, der bereitet seinen Gästen mit einem bunt gemischten Apéro riche aus Gebäck, eventuell einer warmen oder kalten Suppe, Fleischbällchen, Gemüsechips und schmackhaftem Fingerfood ein unterhaltsames und bekömmliches Fest. Ob kleiner Empfang, Party oder Familienfeier - kreativ zubereitete Rezepte machen Lust auf mehr. Egal, ob Fleisch- oder Gemüse-Spiesse, Petit-Fours, Canapés, Apérogebäck - unsere vegetarischen und nicht vegetarischen, kalten und warmen Apéro-Ideen lassen sich auch schon ein paar Tage vorher gut vorbereiten. So und nun kann die Party ganz entspannt beginnen.