Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Blinis
  • 1h30min
Blinis

Blinis

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.1 Sterne / 63 Stimmen)
back to top

Blinis

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Blinis:
200 g Mehl
100 g Ruchmehl oder Buchweizenmehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
21 g Hefe, zerbröckelt
2,5 dl Milch
50 g Butter, flüssig
2 EL Crème fraîche
1 Eigelb
1 Eiweiss, steif geschlagen
Bratbutter oder Bratcrème
Variante 1:
150 g Crème fraîche
wenig Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL fein gehackter Dill
1 geräuchertes Forellenfilet, in Stücke geteilt
Dill und Zitronenzesten zum Garnieren
Variante 2:
150 g Quark
1 Knoblauchzehe, gepresst
3-4 EL fein gehackte gemischte Kräuter, z.B. Schnittlauch, Petersilie und Majoran
wenig Paprika
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Majoran zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Aufgehen lassen1h
  • Auf dem Tisch in1h30min
  1. Blinis: Mehl, Salz und Zucker mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch, Butter, Crème fraîche und Eigelb in die Mulde giessen. Zu einem glatten Teig klopfen. Zugedeckt bei Raumtemperatur 1-2 Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Eischnee unter den Teig mischen. Portionenweise 1-2 EL Teig in die heisse Bratbutter geben, beidseitig hellbraun backen. Blinis im auf 80°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Variante 1: Crème fraîche würzen, Dill dazugeben, auf der Hälfte der Blinis verteilen, mit Forellenstücken belegen, garnieren.
  4. Variante 2: Alle Zutaten bis und mit Pfeffer verrühren, auf den restlichen Blinis verteilen, garnieren.

Buchweizenmehl ist in Drogerien mit Reformabteilung oder im Reformhaus erhältlich.

Energie: 2868kJ / 685kcal, Fett: 38g, Kohlenhydrate: 65g, Eiweiss: 21g