• Drucken
Schenkeli
  • 2h
  • Vegetarisch
Schenkeli

Schenkeli

Saison
S’ isch Fasnacht: Schenkeli werden seit Generation zur Zeit der Konfettiregen gemacht. Frisch und noch lauwarm schmeckt das Fasnachtsgebäck närrisch gut.
back to top

Schenkeli

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 40 Stück

MengeZutaten
Haushaltpapier
100 gButter, weich
180 gZucker
¼ TLSalz
3kleinere Eier
Zitronen, abgeriebene Schale
1 - 2 ELKirsch oder Milch
400 gMehl
1 TLBackpulver
Öl zum Ausbacken

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h
  • Ruhezeit1h
  • Auf dem Tisch in2h
  1. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker und Salz dazurühren. Eier beifügen und rühren, bis die Masse hell ist. Zitronenschale und Kirsch oder Milch daruntermischen. Mehl mit Backpulver mischen, dazusieben und zu einem weichen Teig zusammenfügen. In Folie gepackt ca. 1 Stunde kühl stellen.
  2. Aus dem Teig auf wenig Mehl fingerdicke Rollen formen, schräg in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Beidseitig mit den Fingern zuspitzen.
  3. Öl auf ca. 160°C erhitzen. Schenkeli portionenweise im Öl ausbacken. Herausnehmen, auf einem mit Haushaltpapier belegten Gitter abtropfen lassen.

Statt Zitronenschale Schale von 3 Orangen verwenden.
Statt Kirsch Grand Marnier oder Orangensaft verwenden.

1 Stück enthält:

Energie: 440kJ / 105kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 12g, Eiweiss: 2g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.