ch sign

Steinbuttfilets an Cidresauce mit Blattspinat und Apfel

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    • Steinbuttfilets:
    • 4 Steinbuttfilets, à 100-150 g
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zimt
    • Korianderpulver
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • Cidresauce:
    • 1,5 dl Fischfond
    • 1,5 dl Cidre
    • 1 Schalotte, fein gehackt
    • 200 g Crème fraîche
    • Salz
    • Pfeffer
    • 40 g Butter, kalt
    • Blattspinat:
    • 800 g Blattspinat, gerüstet
    • 1 Schalotte, gehackt
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss
    • Butter zum Dämpfen
    • 1 Apfel, in kleine Stücke geschnitten
    • wenig Zitronensaft

    Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
    Kochen: ca. 15-20 Minuten

    Für den Fisch Steinbuttfilets mit Haushaltpapier trocken tupfen, beidseitig würzen. In heisser Bratbutter auf beiden Seiten je 2-3 Minuten anbraten, warm stellen. Teller ebenfalls warm stellen.

    Für die Sauce Fischfond, Cidre und Schalotte aufkochen und bei mittlerer Hitze zur Hälfte einkochen. Absieben und wieder in die Pfanne geben. Crème fraîche beifügen, bei kleiner Hitze nochmals etwas einkochen. Würzen und Butter in kleinen Portionen langsam unter die Sauce rühren.

    Spinat mit Schalotte, Salz, Pfeffer und Muskat in der Butter andämpfen. Bei kleiner Hitze 10-15 Minuten dämpfen. Apfelstücke mit wenig Zitronensaft beträufeln und in den letzten Minuten mitdämpfen.

    Fischfilets und Spinat auf vorgewärmte Teller anrichten. Sauce dazu servieren.

    Cidre findet man in Lebensmittelabteilungen grosser Warenhäuser. Cidre kann durch sauren Most oder Apfelsaft ersetzt werden; das typische Aroma des Cidre geht dadurch allerdings verloren. Steinbutt ist ein Salzwasserfisch der höheren Preisklasse. Er kann gut durch Zander, einen Süsswasserfisch, ersetzt werden.
    Anstelle von frischem tiefgekühlten Blattspinat verwenden. Für 4 Personen ca. 500 g berechnen.

    Eine Portion enthält:

    • kcal485
    • Eiweiss30 g
    • Fett34 g
    • Kohlenhydrate9 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal485
    • Eiweiss30 g
    • Fett34 g
    • Kohlenhydrate9 g
    Weiterempfehlen
    Drucken