Know-how

Eier natürlich färben?

Natürliche Färbemittel gibt es viele. Hier eine kleine Auswahl:
Warmes Braun: Zwiebelhäute, Kaffeesatz, Schwarztee
Saftiges Grün: Brennnesselblätter, Spinat
Helles Gelb bis Lindgrün: Matetee, heisser Sud erzeugt hellgelbe Färbung, kalter Sud erzeugt eine lindgrüne Färbung
Leuchtendes Gelb: Safran, Kümmel
Rot: Malventee, Conchenille (Karmin-Pulver)
Dunkles Weinrot, rötliches Braun: Holundersaft
Graublau bis Dunkelblau: Hibiskusblüten
Hellblau, mittleres Blau: frisches Rotkraut, Blauholz
Violett: Zutaten für Blau und Rot mischen, z.B. Conchenille und BlauholzVorgehen: Die Pflanzenteile mit Wasser aufkochen bzw. den Saft aufkochen, etwas Essig beigeben. Gekochte Eier in den warmen Sud legen. Je länger die Eier in der Flüssigkeit bleiben, desto intensiver wird die Farbe.