ch sign

Erbslirührei mit Salbeiquark

  • Rezept bewerten (3 Sterne/1 Stimme)
  • Einfach & schnell
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

bis 30 Min.

Quark:

  • 6 Salbeiblätter
  • Butter zum Dämpfen
  • 300 g Quark
  • Salz, Pfeffer

Rührei:

  • 400 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
  • Butter zum Dämpfen
  • 8 Eier
  • Salz, Pfeffer

Garnitur:

  • Salbeiblätter, in Butter gedämpft

Für den Quark Salbei in Streifen schneiden und in aufschäumender Butter bei mittlerer Hitze dämpfen. Quark mit Salbei mischen, würzen.

Für das Rührei Erbsen in frischer Butter zugedeckt bei kleiner Hitze knapp weich dämpfen. Eier verquirlen, würzen.

Eimasse über die Erbsen giessen, mit einer Holzkelle hin- und herschieben, bis die Masse dicklich wird.

Den Salbeiquark auf Tellern anrichten, mit Salbei garnieren. Das Erbslirührei dazu verteilen.

Dazu passen Linsen.

Eine Portion enthält:

  • kcal602
  • Eiweiss42 g
  • Fett27 g
  • Kohlenhydrate46 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal602
  • Eiweiss42 g
  • Fett27 g
  • Kohlenhydrate46 g
Weiterempfehlen
Drucken