• Drucken
Erbslirührei mit Salbeiquark (Low Carb)
  • Vegetarisch
Erbslirührei mit Salbeiquark (Low Carb)

Erbslirührei mit Salbeiquark (Low Carb)

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.9 Sterne / 13 Stimmen)
back to top

Erbslirührei mit Salbeiquark (Low Carb)

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Portionen

MengeZutaten
Quark:
2 Salbeiblätter
300 g Quark
Salz, Pfeffer
Rührei:
400 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
1 TL Butter zum Dämpfen
2 Eier
Salz, Pfeffer
Garnitur:
1 - 2 Salbeiblätter

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Quark Salbei in feine Streifen schneiden und mit dem Quark vermischen, würzen.
  2. Für das Rührei Erbsen in frischer Butter zugedeckt bei kleiner Hitze knapp weich dämpfen. Eier verquirlen, würzen.
  3. Eimasse über die Erbsen giessen, mit einer Holzkelle hin- und herschieben, bis die Masse dicklich wird.
  4. Den Salbeiquark auf dem Teller anrichten, mit Salbei garnieren. Das Erbslirührei dazu geben.

Anstelle von Salbei frischen Dill verwenden.

Dazu passen Linsen.

1 Portion enthält:

Energie: 976kJ / 233kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 14g, Eiweiss: 30g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.