• Drucken
Gemüsefrittata mit Tomatensalat
  • Vegetarisch
Gemüsefrittata mit Tomatensalat

Gemüsefrittata mit Tomatensalat

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Gemüsefrittata mit Tomatensalat

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
3 - 4 Tomaten, fein gewürfelt
2 - 3 Bundzwiebeln, fein geschnittener frischer Basilikum, abgezupft
3 EL Rapsöl
1 EL Balsamico-Essig
600 g Saisongemüse (z.B. Zucchetti, Lauch, Bundzwiebeln, Auberginen, Erbsen), fein geschnitten
1 Zwiebel, fein geschnitten
200 g mehligkochende Kartoffeln, in Scheiben geschnitten
2 EL Bratcrème
6 Eier
1,8 dl Milch
Salz, Pfeffer, wenig Muskatnuss
1 Bund Pfefferminze, gehackt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Salat die Tomaten mit Bundzwiebeln und Basilikum vermischen. Mit Rapsöl und Balsamico beträufeln, 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Für die Frittata das Gemüse und die Kartoffeln, zusammen mit der Zwiebel in einer Bratpfanne in Bratcrème dämpfen, bis das Gemüse nur noch wenig Biss hat.
  3. Eier trennen, Eigelb mit der Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen. Eiweiss ganz leicht schaumig schlagen und unter die Eier-Milch-Masse heben, über das Gemüse geben und bei mittlerer Hitze auf dem Herd stocken lassen. Um die Frittata beidseitig zu braten, diese vorsichtig auf einen grossen Teller gleiten lassen, die Bratpfanne über den Teller legen und die Frittata in die Pfanne stürzen. Bei mittlerer Hitze leicht anbräunen und vor dem Servieren mit frischer Pfefferminze garnieren. Zusammen mit dem Tomatensalat anrichten.

1 Portion enthält:

Energie: 1478kJ / 353kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 20g, Eiweiss: 17g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.