• Drucken
Maistätschli mit Fenchel-Sauce
  • Vegetarisch
Maistätschli mit Fenchel-Sauce

Maistätschli mit Fenchel-Sauce

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Maistätschli mit Fenchel-Sauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Sauce:
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Fenchel (150 g), in Würfelchen geschnitten
Butter zum Dämpfen
0,5 dl Gemüsebouillon
180 g saurer Halbrahm
½ Bund Basilikum, fein geschnitten
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Tätschli:
2 Maiskolben, Hüllblätterund Barthaare entfernt
150 g Mehl
¾ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Backpulver
2 dl Milch
2 Eigelb
2 Eiweiss, steif geschlagen
Bratbutter oder Bratcreme
Fenchelkraut zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Sauce Zwiebeln und Fenchel in Butter andämpfen. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt bei kleiner Hitze 15-20 Minuten weich garen.
  2. Zwiebeln und Fenchel mit der Flüssigkeit pürieren, leicht auskühlen lassen. Restliche Zutaten darunter mischen, abschmecken.
  3. Für die Galetten Maiskörner mit einem scharfen Messer dicht am Kolben abschneiden. Mehl, Gewürze und Backpulver mischen, eine Mulde formen. Milch und Eigelb verquirlen, hineingeben, zu einem glatten Teig verrühren. Maiskörner darunter mischen. Eischnee sorgfältig darunter ziehen.
  4. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Pro Tätschli je ca. 2 EL Teig in die Pfanne geben, wenige Minuten goldbraun braten, wenden, fertig braten. Auf einer Platte warm stellen, bis alle Tätschli gebraten sind.
  5. Tätschli turmartig auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren. Sauce dazu servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2056kJ / 491kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 58g, Eiweiss: 16g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.