• Drucken
Erdbeerzopf
  • Vegetarisch
Erdbeerzopf

Erdbeerzopf

back to top

Erdbeerzopf

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Spritzsack mit glatter Tülle
Teig:
750 gMehl
2½ TLSalz
20 gHefe, zerbröckelt
ca. 4 dlMilch, lauwarm
75 gButter, in Stücke geschnitten, weich
Füllung:
4 - 5 ELErdbeerkonfitüre
200 gErdbeeren, fein geschnitten
1Eiweiss, verquirlt
Pfefferbutter:
100 gButter, weich
2 - 3 ELZucker
wenig schwarzer Pfeffer, grob zerquetscht
einige Kürbiskerne, halbiert
Erdbeeren zum Garnieren

Schnelle Frühlingsrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch und der Butter hineingeben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Für die Butter alle Zutaten bis und mit Pfeffer verrühren. Aus der Masse Erdbeeren auf Backpapier spritzen. Blättchen aus Kürbiskernen auflegen. Zugedeckt kühl stellen.
  3. Teig halbieren, je zu einem Rechteck von ca. 20 x 60 cm auswallen. Je in der unteren Hälfte mit Konfitüre bestreichen, Erdbeeren darüber streuen. Dabei ringsum ca. 3 cm Rand lassen. Teigränder mit wenig Eiweiss bestreichen, aufrollen und die Enden gut zusammendrücken. Aus den beiden Rollen einen Zopf flechten. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  4. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  5. Mit Erdbeeren garnieren. Pfefferbutter dazu servieren.

Auch fein: einfach mit Butter bestrichen. Statt Erdbeeren Him- oder Brombeeren verwenden. Frische Erdbeeren durch ca. 200 g Erdbeerkonfitüre oder andere Konfitüre ersetzen.

100g enthalten:

Energie: 1574kJ / 376kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 53g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.