• Drucken
Filets de truite safranées
Filets de truite safranées

Filets de truite safranées

  • Drucken
back to top

Filets de truite safranées

  • Drucken

Zutaten

Vorspeise für 4 Personen

MengeZutaten
4Forellenfilets, ohne Haut
wenig Zitronensaft
½ TLSalz
weisser Pfeffer aus der Mühle
Sauce:
Butter, weich, zum Ausstreichen
1kleine Schalotte, gehackt
1 dlWeisswein
1 dlFischfond
1 BriefchenSafran
1 dlVollrahm
Salz, Pfeffer oder Cayennepfeffer, Zitronensaft
Gemüse:
1kleine Schalotte, fein gehackt
1Knoblauchzehe, fein gehackt
Butter zum Andämpfen
200 gLauch, in feine Streifen geschnitten
3Tomaten, geschält, entkernt, gewürfelt
Salz, Pfeffer, wenig Thymian
2 ELBalsamico-Essig, auf die Hälfte eingekocht

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Forellenfilets mit Zitronensaft beträufeln, würzen, in die Hälfte legen.
  2. Für die Sauce eine grosse Pfanne mit Butter ausstreichen. Schalotten hineingeben, Fischfilets darauf legen, Wein und Fond dazugiessen. Zugedeckt bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen, bei kleiner Hitze 2-3 Minuten ziehen lassen. Fische herausnehmen, im auf 60 °C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Safran zur Flüssigkeit geben, auf die Hälfte einkochen. Rahm beifügen, bis zur gewünschten Konsistenz einkochen, würzen. Sauce absieben, zugedeckt warm stellen.
  4. Für das Gemüse Schalotten und Knoblauch in Butter andämpfen. Lauch und Tomaten beifügen, ca. 2 Minuten mitdämpfen, würzen.
  5. Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten, Fischfilets darauf legen, mit Sauce nappieren. Gemüse mit Balsamico-Essig beträufeln.
Dazu passen gebackene Butterblätterteig-Fischchen.

1 Portion enthält:

Energie: 1168kJ / 279kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 5g, Eiweiss: 24g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.