• Drucken
Rüebli-Terrine
  • Vegetarisch
Rüebli-Terrine

Rüebli-Terrine

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 20 Stimmen)
back to top

Rüebli-Terrine

  • Drucken

Zutaten

Für eine Rehrücken-, Terrinen- oder Cakeform von 1 Liter Inhalt
Für 4 Personen

MengeZutaten
3 dlVollrahm
1 TLSalz
Pfeffer aus der Mühle
1 kgRüebli, in Stücke geschnitten
1Zwiebel, in Scheiben geschnitten
4 TLAgar Agar
3 ELWasser, kalt
1Eiweiss, steif geschlagen
glattblättrige Petersilie oder Rüeblikraut zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Rahm aufkochen, würzen. Rüebli und Zwiebeln zugeben, zugedeckt ca. 25 Minuten weich köcheln.
  2. Agar Agar im Wasser auflösen, 15 Minuten quellen lassen.
  3. Gemüse mit dem Rahm pürieren, zurück in die Pfanne geben. Agar Agar unter Rühren beifügen, aufkochen, leicht abkühlen. (Die Masse nicht zu stark abkühlen, da sie bei 30-40 °C zu gelieren beginnt.)
  4. Eischnee sorgfältig darunterziehen, abschmecken. Masse in die kalt ausgespülte Form füllen, zugedeckt mindestens 2 Stunden kühl stellen.
  5. Die Form kurz in heisses Wasser stellen, Terrine auf eine Platte stürzen, garnieren. Zum Servieren Terrine mit einem kurz in heisses Wasser getauchten Messer in Scheiben schneiden.

1 Portion enthält:

Energie: 1495kJ / 357kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 22g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.