Glace ohne Eiskristalle?
Know-how

Glace ohne Eiskristalle?

Eiskristalle in deiner Glace können verschiedene Ursachen haben: Entweder liegt es an der Herstellung bzw. Rezeptur oder an der Lagerung bzw. dem Umgang beim Portionieren.

Tipps für eine selbst gemachte Glace ohne Eiskristalle:

  • Beim Herstellen von Glace solltest du diese immer wieder rühren oder kneten (wie bei unserer "Knetglace"). Dadurch verteilen sich alle Bestandteile gleichmässig und die Kristalle können nicht zu gross werden. Es bleiben in der Glace also nur Minikristalle, die deine Glace kühl und cremig machen.
  • Ein anderer Grund für Eiskristalle in deiner Glace sind freie Wassermoleküle, die auskristallisieren. Du fragst dich, was freie Wassermoleküle sind? Sie sind ein Teil des Wassers, der nicht gebunden ist, in dem sich also z. B. kein gelöster Zucker befindet. Daher ist es für die Konsistenz wichtig, dass du dich genau an die vorgegebene Rezeptur hältst.

Tipps für eine besonders cremige Glace

  • Bei der Zugabe von frischen Früchten kann es passieren, dass sich rund um die Frucht eine Kristallschicht bildet. Grund ist auch hier das freie Wasser. Daher die Früchte vor der Zugabe leicht zuckern. So bleiben sie schön frisch in deiner Glace.

Tipps zum Lagern und zum Portionieren:

  • Nachdem du eine Glacekugel geformt hast, die Glace an der Oberfläche mit dem Löffel wieder glatt streichen. Noch besser ist es, zusätzlich ein Stück Backpapier auf die Glace zu legen und dies leicht anzudrücken. So kann sich kein Kondenswasser auf der Glace bilden und Kristalle haben keine Chance.
  • Beim Portionieren: Achte darauf, kein Wasser auf die Oberfläche deiner Glace zu tropfen. Das passiert z. B., wenn sich noch Wassertropfen am Löffel oder Glace-Portionierer befinden.
  • Lagere deine Glace nicht zu lang: Es empfiehlt sich, Glace innerhalb von drei Monaten aufzubrauchen.
Rezepte & Kochideen

Rezepte & Tipps für deine selbst gemachte Glace

How-to-Video

Wie kann ich Glace ohne Glacemaschine machen? | How-to-Video | Swissmilk (2020)

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.