• Drucken
Blumenkohlsuppe mit Emmentaler
  • Vegetarisch
Blumenkohlsuppe mit Emmentaler

Blumenkohlsuppe mit Emmentaler

Saison
Blumenkohl ist nicht nur gesund, sondern eignet sich auch super für feine Suppen. Unsere Blumenkohlsuppe mit Emmentaler ist das beste Beispiel dafür.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.2 Sterne / 12 Stimmen)
back to top

Blumenkohlsuppe mit Emmentaler

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Portionen

MengeZutaten
500 g weisser oder grüner Blumenkohl oder Romanesco
1 - 2 Scheiben Brot, ohne Rinde, ca. 50 g
8 - 9 dl Bouillon, heiss
75 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
1 Lauchstängel
2 Knoblauchzehen
Butter zum Dämpfen
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer
100 g Emmentaler AOP Switzerland
2 EL Schnittlauchröllchen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Blumenkohl oder Romanesco in Röschen teilen. Brot in 1 dl Bouillon quellen lassen und mit Nüssen oder Mandeln pürieren, beiseite stellen. Lauch fein schneiden. Knoblauch hacken.
  2. Lauch und Knoblauch in Butter andämpfen. Blumenkohl oder Romanesco, Lorbeer, Salz und Pfeffer beifügen, dämpfen. Restliche Bouillon dazugiessen. Halb zugedeckt bei kleiner Hitze 30-35 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich ist.
  3. Lorbeer entfernen, Suppe pürieren. Nochmals aufkochen, Nuss-Brot-Püree dazugeben und abschmecken. Emmentaler in dünne Scheiben schneiden.
  4. Anrichten: Die Suppe in Teller verteilen. Den Emmentaler darüber legen. Mit Schnittlauch bestreuen.

Statt Brot: 1 mittelgrosse, mehlig kochende Kartoffel gerieben oder klein gewürfelt mit dem Blumenkohl beifügen.
Statt Schnittlauchröllchen: feine Spinatblätter in Chiffonnade schneiden.

1 Portion enthält:

Energie: 1436kJ / 343kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 13g, Eiweiss: 17g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.