• Drucken
Cannelloni mit Rotkrautfüllung und gebratenen Birnenschnitzen
  • Vegetarisch
Cannelloni mit Rotkrautfüllung und gebratenen Birnenschnitzen

Cannelloni mit Rotkrautfüllung und gebratenen Birnenschnitzen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Cannelloni mit Rotkrautfüllung und gebratenen Birnenschnitzen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Gratinteller
Butter für die Teller
Rotkraut:
600 g Rotkohl
2 rote Zwiebeln, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Andünsten
2 dl Gemüsebouillon
1 EL Birnendicksaft
¼ TL Koriandersamen, zerdrückt
1 Prise Gewürznelken-Pulver
1 - 2 EL Rotweinessig
Salz, Pfeffer aus der Mühle
16 grüne Lasagneblätter, vorgekocht
160 g Gruyère AOP, an der Röstiraffel gerieben
2 Birnen
Butter zum sanften Braten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Den Rotkohl vierteln, Strunk entfernen, in feine Streifen schneiden oder fein hobeln. Zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch in Butter ca. 5 Minuten andämpfen. Gemüsebouillon, Birnendicksaft, Koriandersamen, Nelkenpulver zugeben und zugedeckt ca. 45 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Mit wenig Rotweinessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Abtropfen in ein Sieb geben, die Flüssigkeit auffangen.
  2. Das Rotkraut in die Lasagneblätter wickeln. Die Cannelloni in die ausgebutterten Gratinteller legen und mit Gruyère bestreuen. Zuletzt die aufgefangene Rotkraut-Flüssigkeit angiessen und in der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 12-15 Minuten überbacken.
  3. Die Birnen mit Schale in Schnitze schneiden, das Kerngehäuse entfernen, in Butter sanft braten und zu den Cannelloni servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2462kJ / 588kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 75g, Eiweiss: 25g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.