• Drucken
Gefüllte Kohlwickel
Gefüllte Kohlwickel

Gefüllte Kohlwickel

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 60 Stimmen)
back to top

Gefüllte Kohlwickel

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Butter für die Form
8 schöne, grosse Kohlblätter
Füllung:
 Butter zum Dünsten
250 gZwiebeln, in feine Streifen geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
300 gKalbfleisch, gehackt
400 gTomaten, geschält und entkernt
100 gGruyère AOP, gerieben
2 ELPetersilie, gehackt
 Salz, Zimt und Cayennepfeffer
 Butterflocken

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Alle Zutaten bereitstellen. Blanchieren: Die Kohlblätter in viel kochendes Salzwasser geben.
  2. Kurz blanchieren, bis sie etwas weich und biegsam sind.
  3. Mit der Schaumkelle herausnehmen.
  4. In Eiswasser abkühlen oder mit kaltem Wasser gut spülen, damit die Blätter nicht mehr nachgaren. Die Mittelrippen flach schneiden. Füllung: Zwiebeln und Knoblauch in Butter glasig dünsten, Hackfleisch mitdünsten, Tomaten beigeben und alles zu einem dicken Brei einkochen. Leicht abkühlen. Käse und Petersilie darunter mischen. Abschmecken. Backen: Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft ca. 140°C). Füllung auf die Kohlblätter verteilen, aufrollen und in eine ausgebutterte Gratinform legen. Mit Butterflocken belegen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten erhitzen. Ab und zu die Rollen mit der flüssig gewordenen Butter bepinseln. Servieren: Kohlwickel halbieren, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Sauce servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1093kJ / 261kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 9g, Eiweiss: 26g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.