Backen

Guetzliteig vorbereiten?

Ob Mailänderli- oder Brunsliteig, Guetzliteige lassen sich gut im Voraus zubereiten. Und so wird es gemacht:
- Teig zubereiten und in vier Rechtecke portionieren. So lässt sich der Teig später besser auswallen. Der Teig kann auch schon zum Einfrieren fertig ausgewallt werden.
- Teig satt in Klarsichtfolie einpacken. Es sollten sich keine Luftblasen bilden, da sonst der Teig an diesen Stellen austrocknet.
- Im Kühlschrank ist der Teig so maximal drei Tage haltbar, im Tiefkühler maximal drei Monate.
- Vor der Weiterverarbeitung den gefrorenen Teig über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Den Teig ca. 15 bis 30 Minuten (je nach Dicke) vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit er nicht zu hart ist.