Joghurt-Frühstücks-Wraps mit Rawnola

Immer Saison
Joghurt-Frühstücks-Wraps mit Rawnola
Frühstücksidee gesucht? Evas Wraps mit selbst gemachtem Teig und Rawnola sind ein tolles Meal-Prep-Alltagsrezept und pimpen jeden Brunch. Chochdoch mit Eva.
  • Rezept bewerten (4.1 Sterne/8 Stimmen)
  • Vegetarisch
  • Chochdoch Video
  • Know-how-Video
PDF

Für 4 Fladenbrote und 1 Weckglas Rawnola à 5 dl

1 Tasse à ca. 2,5 dl Inhalt zum Abmessen
1 verschliessbares Glas à ca. 5 dl Inhalt
Cutter oder Küchenmaschine mit Cutter-Funktion

Für Stücke
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

Fladenbrot:

  • 180 g Rahmjoghurt nature (griechischer Art)
  • 110 g Vollkorn- oder Dinkelmehl (1 Joghurtbecher voller Mehl entspricht ca. 110 g)
  • 1,25 dl Wasser
  • ¼ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • (oder 4 Soft-Tortillas)

Rawnola:

  • 1 Tasse Haferflocken
  • ½ Tasse Kokosflocken
  • ½ Tasse Dörraprikosen
  • ½ Tasse entsteinte Datteln
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 1-2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Honig

Füllung, nach Belieben:

  • 180 g Rahmjoghurt nature (griechischer Art), Hüttenkäse oder Skyr
  • 1 Apfel oder andere saisonale Früchte, in Scheiben

Fladenbrot:

  • 180 g
    Rahmjoghurt nature (griechischer Art)
  • 110 g
    Vollkorn- oder Dinkelmehl (1 Joghurtbecher voller Mehl entspricht ca. 110 g)
  • 1.25 dl
    Wasser
  • 0.25 TL
    Backpulver
  • 1 Prise
    Salz
  • (oder 4 Soft-Tortillas)

Rawnola:

  • 1 Tasse
    Haferflocken
  • 0.5 Tasse
    Kokosflocken
  • 0.5 Tasse
    Dörraprikosen
  • 0.5 Tasse
    entsteinte Datteln
  • 1 Prise
    Vanillepulver
  • 1-2 TL
    Zimt
  • 1 Prise
    Salz
  • 2-3 EL
    Honig

Füllung, nach Belieben:

  • 180 g
    Rahmjoghurt nature (griechischer Art), Hüttenkäse oder Skyr
  • 1
    Apfel oder andere saisonale Früchte, in Scheiben

Zubereiten: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten
Auf dem Tisch in 45 Minuten

Chochdoch Rezeptvideo
Wundermittel Kaffee: vertreibe Gerüche aus dem Kühlschrank!
Kühlschrank richtig einräumen: Ordnung ist das halbe Leben

Fladenbrot: Aus allen Zutaten einen glatten Teig rühren. Der Teig sollte einem dickflüssigen Pfannkuchenteig ähneln. Bratpfanne erhitzen, auf mittlere Stufe zurückstellen. Fladenteig in der Pfanne ausstreichen und auf beiden Seiten je 3-5 Minuten goldbraun backen, der Fladen soll etwas fester sein als eine Omelette.

Rawnola: Alle Zutaten im Mixer mit Cutter-Funktion zerkleinern, bis eine Art Müesli-Mischung entsteht.

Joghurt, Hüttenkäse oder Skyr auf den Fladen streichen, Rawnola darauf verteilen und mit Apfelschnitzen oder Saisonfrüchten belegen, satt aufrollen.

Um das Fladenbrot anzubraten, braucht es wegen des griechischen Joghurts im Teig kein Öl oder Fett.
Für schwächere Cutter empfiehlt es sich, die Trockenfrüchte von Hand fein zu schneiden.
Das Fladenbrot lässt sich einfrieren.
Rawnola ist gut verschlossen bei Zimmertemperatur einige Wochen haltbar.

Ein Stück enthält:

  • kcal492
  • Eiweiss12 g
  • Fett20 g
  • Kohlenhydrate65 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal492
  • Eiweiss12 g
  • Fett20 g
  • Kohlenhydrate65 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken