ch sign

Grünspargel-Köpfchen

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Fr 6 Personen

    6 Förmchen von 1,5 dl Inhalt

    • 1 kg grüne Spargeln, gerüstet
    • 2,5-3 dl Halbrahm
    • 1⁄3 TL Salz
    • Pfeffer
    • 6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht, gut ausgedrückt

    Sauce:

    • 2 EL weisser Balsamico-Essig
    • 3 EL Rapsöl
    • wenig Salz
    • Pfeffer

    Wachtelspiegeleier:

    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 6 Wachteleier
    • wenig Salz
    • 6 Tranchen Rohschinken

    Zubereitung: ca. 30 Minuten
    Kühl stellen: 3-4 Stunden
    Temperieren: ca. 30 Minuten

    Spargeln in der Mitte halbieren, Spitzen beiseite stellen. Hinterteile (400-450 g) in kleine Stücke schneiden und mit dem Rahm zugedeckt bei kleiner Hitze weich kochen, würzen.

    Masse in einen Messbecher giessen, falls nötig mit Rahm auf 6 dl ergänzen und fein pürieren. Zurück in die Pfanne geben. Gelatine in der noch heissen Masse unter Rühren schmelzen lassen.

    Masse in die kalt ausgespülten Förmchen verteilen. Auskühlen lassen, zugedeckt im Kühlschrank 3-4 Stunden fest werden lassen.

    Köpfchen mit der Messerspitze sorgfältig vom Förmchenrand lösen. Falls nötig, Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen und auf Teller stürzen. Vor dem Servieren während ca. 30 Minuten temperieren, d.h. nicht gekühlt stehen lassen.

    Sauce: Alle Zutaten verrühren.

    Spargelspitzen in reichlich Salzwasser 5-8 Minuten knapp weich kochen, abgiessen. Auf Tellern mit den Köpfli anrichten, mit Sauce beträufeln. Rohschinken auf Tellern verteilen.

    Wachtelspiegeleier: Bratbutter in der Bratpfanne schmelzen lassen. Eier aufschlagen, hineingeben und zu Spiegeleiern braten, salzen. Ebenfalls auf den Tellern anrichten.

    Die Köpfchen können am Vortag zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.
    Nach Belieben mit Rüeblikraut garnieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal288
    • Eiweiss12 g
    • Fett25 g
    • Kohlenhydrate5 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal288
    • Eiweiss12 g
    • Fett25 g
    • Kohlenhydrate5 g
    Weiterempfehlen
    Drucken