ch sign

Kartoffel-Maluns

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Einfach & schnell
PDF

Für 2-3 Personen

Maluns:

  • 500 g Gschwellti, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
  • 4 EL Mehl
  • 4 EL Paniermehl
  • ½ TL Salz
  • 3 EL gehackte Kräuter,
  • z.B. Thymian und Majoran
  • ½ Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 Salsiz, ca. 70 g, in feine Scheiben geschnitten oder gewürfelt
  • Bratbutter oder Bratcrème

Rotkabis-Apfelsalat:

  • 200 g Rotkabis, fein gehobelt
  • 1 Apfel, gerüstet, klein gewürfelt
  • 2-3 EL Apfelessig
  • 2-3 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • wenig Nelkenpulver, nach Belieben

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Maluns: Gschwellti, Mehl, Paniermehl, Salz, Kräuter und Knoblauch mischen, mit den Händen reiben, bis sich Klümpchen bilden. Salsiz daruntermischen. Kartoffeln in einer weiten Bratpfanne bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren hellbraun und knusprig braten.

Salat: Rotkabis und Apfel mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und nach Belieben Nelkenpulver mischen. Kurz ziehen lassen.

Maluns auf Teller geben, mit dem Rotkabis-Apfelsalat servieren.

Nach Belieben mit einem Stück Käse servieren.

Eine Portion enthält:

  • kcal371
  • Eiweiss11 g
  • Fett12 g
  • Kohlenhydrate53 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal371
  • Eiweiss11 g
  • Fett12 g
  • Kohlenhydrate53 g
Weiterempfehlen
Drucken