Morchel-Mousse

Morchel-Mousse
  • Rezept bewerten (4 Sterne/1 Stimme)
    PDF

    Für 6 Personen

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    • 300 g mehligkochende Kartoffeln, geschält, in Stücke geschnitten
    • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
    • ½ Knoblauchzehe, gepresst
    • Butter zum Dämpfen
    • 150 g frische Morcheln, geputzt, fein gehackt
    • 0,5 dl Gemüsebouillon
    • 2 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Eiweiss, steif geschlagen
    • 2 dl Rahm, steif geschlagen
    • 2–3 Handvoll Löwenzahn, zum Garnieren
    • Balsamico-Essig und Rapsöl zum Beträufeln

    • 300 g
      mehligkochende Kartoffeln, geschält, in Stücke geschnitten
    • 1
      kleine Zwiebel, fein gehackt
    • 0.5
      Knoblauchzehe, gepresst
    • Butter zum Dämpfen
    • 150 g
      frische Morcheln, geputzt, fein gehackt
    • 0.5 dl
      Gemüsebouillon
    • 2 Blatt
      Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 1
      Eiweiss, steif geschlagen
    • 2 dl
      Rahm, steif geschlagen
    • 2-3 Handvoll
      Löwenzahn, zum Garnieren
    • Balsamico-Essig und Rapsöl zum Beträufeln

    Zubereitung: ca. 35 Minuten
    Dämpfen: ca. 25 Minuten
    Kühl stellen: ca. 3 Stunden

    Kartoffeln im Dämpfkörbchen 20–25 Minuten weich garen.

    Zwiebel und Knoblauch in Butter andämpfen. Morcheln dazugeben, mitdämpfen. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt 5–8 Minuten köcheln. Flüssigkeit verdampfen lassen, beiseitestellen.

    Kartoffeln herausnehmen, noch heiss durch das Passe-vite treiben. Gut ausgedrückte Gelatine unter Rühren zu den Kartoffeln geben, würzen, zugedeckt auskühlen lassen.

    Morcheln unter die Kartoffeln rühren. Eischnee und Rahm sorgfältig darunterziehen. Zugedeckt im Kühlschrank 2–3 Stunden fest werden lassen.

    Aus der Mousse mit 2 Esslöffeln Quenelles abstechen, in Schüsselchen anrichten, garnieren, mit Balsamico-Essig und Öl beträufeln.

    Die Mousse kann ½ Tag im Voraus zubereitet werden, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
    Statt frische 15 g getrocknete, eingeweichte Morcheln verwenden.
    Mousse und Garnitur mit Bärlauchöl beträufeln: 6–8 feine Bärlauchblätter hacken, mit 2 dl Rapsöl mischen. Etwas Bärlauchöl über Mousse und Garnitur träufeln.

    Eine Portion enthält:

    • kcal185
    • Eiweiss5 g
    • Fett14 g
    • Kohlenhydrate10 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal185
    • Eiweiss5 g
    • Fett14 g
    • Kohlenhydrate10 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken