Mais-Crêpes mit Bohnenragout

Mais-Crêpes mit Bohnenragout
  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
  • Know-how-Video
PDF

Für 4 Personen

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

  • 1 Portion Crêpeteig gemäss Grundrezept (Suche nach Crêpes-Grundrezept) zubereiten, dabei für den Teig 100 g Mehl und 50 g Maismehl verwenden, im Ofen warm stellen
  • Bohnenragout:
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • Butter zum Dämpfen
  • 1 Dose rote Bohnen, abgespült, abgetropft, ca. 275 g
  • 500 g Tomaten, gewürfelt
  • je 4-5 Zweiglein Thymian und Zitronenmelisse, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Thymian und Zitronenmelisse zum Garnieren

  • 1 Portion
    Crêpeteig gemäss Grundrezept (Suche nach Crêpes-Grundrezept) zubereiten, dabei für den Teig 100 g Mehl und 50 g Maismehl verwenden, im Ofen warm stellen
  • Bohnenragout:
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
  • 1
    Zwiebel, fein gehackt
  • Butter zum Dämpfen
  • 1 Dose
    rote Bohnen, abgespült, abgetropft, ca. 275 g
  • 500 g
    Tomaten, gewürfelt
  • 4-5 Zweiglein
    je Thymian und Zitronenmelisse, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Thymian und Zitronenmelisse zum Garnieren
Video-Tipps: Zubereitung und Wendetrick für Crêpes

Für das Bohnenragout Knoblauch und Zwiebeln in der Butter andämpfen. Bohnen und Tomaten zugeben, 10-15 Minuten einkochen. Kräuter zugeben, würzen.

Die Crêpes auf vorgewärmte Teller geben, Bohnenragout darüber geben, garnieren.

Für den Teig Mehl, Salz und evtl. Zucker mischen. Eine Mulde formen. Eier und Milch verrühren, nach und nach hineingiessen, mit einem Schwingbesen verrühren. Butter darunter mischen und klopfen bis der Teig glatt ist. Zugedeckt 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Eine kleine Kelle voll Teig unter kreisenden Schwenkbewegungen in die Pfanne giessen, sodass der ganze Pfannenboden gleichmässig dünn mit Teig überzogen ist. Crêpe auf der ersten Seite hellbraun backen. Mit einer Bratschaufel oder durch "Aufwerfen in die Luft" wenden. Zweite Seite nur kurz fertig backen. Auf einen vorgewärmten Teller geben, je nach Rezept im auf 80 °C vorgeheizten Ofen warm stellen.

Statt Bohnen aus der Dose getrocknete rote Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen, anschliessend ohne Salz weich kochen.

Eine Portion enthält:

  • kcal71
  • Eiweiss3 g
  • Fett4 g
  • Kohlenhydrate7 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal71
  • Eiweiss3 g
  • Fett4 g
  • Kohlenhydrate7 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken