Bohnenragout mit Käse-Kräuter-Toast

Immer Saison
Bohnenragout mit Käse-Kräuter-Toast
  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

Backpapier für das Blech

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

  • 200 g gemischte Bohnen (z. B. Buuretopf aus roten und weissen Bohnen, Borlotti und Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht)
  • 2 Knoblauchzehen, halbiert
  • 400 g Rüebli, halbiert, in Scheibchen geschnitten
  • Butter zum Dämpfen
  • ca. 1 ½ dl Gemüsebouillon
  • 1,8 dl Saucenhalbrahm
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Käse-Kräuter-Toast:

  • 8 Scheiben rundes Toastbrot
  • 50 g Sbrinz AOP
  • 4-5 EL gehackte Kräuter, z. B. Liebstöckel und Petersilie
  • 3 EL Weisswein oder Rahm
  • 3 EL Rahm
  • Pfeffer aus der Mühle

  • Liebstöckelblättchen und -blüten zum Garnieren.

  • 200 g
    gemischte Bohnen (z. B. Buuretopf aus roten und weissen Bohnen, Borlotti und Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht)
  • 2
    Knoblauchzehen, halbiert
  • 400 g
    Rüebli, halbiert, in Scheibchen geschnitten
  • Butter zum Dämpfen
  • 1.5 dl
    ca. Gemüsebouillon
  • 1.8 dl
    Saucenhalbrahm
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Käse-Kräuter-Toast:

  • 8 Scheiben
    rundes Toastbrot
  • 50 g
    Sbrinz AOP
  • 4-5 EL
    gehackte Kräuter, z. B. Liebstöckel und Petersilie
  • 3 EL
    Weisswein oder Rahm
  • 3 EL
    Rahm
  • Pfeffer aus der Mühle

  • Liebstöckelblättchen und -blüten zum Garnieren.

Die Bohnen im Einweichwasser aufkochen, in ein Sieb giessen und heiss abspülen. Mit 6 dl frischem Wasser aufsetzten. Knoblauch beigeben, 35-45 Minuten zugedeckt weich kochen, abgiessen.

Rüebli in der Butter andämpfen. Mit der Bouillon ablöschen, zugedeckt knapp wich kochen. Saucenhalbrahm und Bohnen beigeben, sämig einkochen, würzen.

Für das Toast Brotscheiben auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Sbrinz und Kräuter mit dem Weisswein oder/und Rahm verrühren, würzen und auf den Brotscheiben verteilen.

Toast in der oberen Ofenhälfte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 5-8 Minuten toasten.

Bohnenragout in vorgewärmte Teller verteilen, Toast dazugeben, garnieren.

Statt Rüebli Kürbis oder gemischtes Wurzelgemüse verwenden

Eine Portion enthält:

  • kcal548
  • Eiweiss20 g
  • Fett26 g
  • Kohlenhydrate57 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal548
  • Eiweiss20 g
  • Fett26 g
  • Kohlenhydrate57 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken