Orecchiette-Gemüse-Salat mit marinierten Forellen

Jetzt Saison
Orecchiette-Gemüse-Salat mit marinierten Forellen
  • Rezept bewerten (3.5 Sterne/2 Stimmen)
    PDF

    Vorspeise für 6 Personen

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    Marinade (2 Tage im Voraus):

    • 0,75 dl Weisswein
    • 1 dl Weissweinessig
    • 1 dl Gemüsebouillon
    • 3 EL Rapsöl
    • ½ TL Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Prise Zucker

    • 400 g Lachsforellenfilets, gehäutet, in ca. 3 cm breite Streifen geschnitten
    • Öl zum Anbraten
    • 1 Bundzwiebel, schräg in Ringe geschnitten
    • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
    • 1 kleine Zucchetti, in Julienne gehobelt
    • 1 Stängel Stangensellerie, in feine Scheiben geschnitten
    • 200 g Orecchiette (Muschelteigwaren)
    • 125 Crème fraîche
    • 2 EL Petersilie, fein gehackt

    Marinade (2 Tage im Voraus):

    • 0.75 dl
      Weisswein
    • 1 dl
      Weissweinessig
    • 1 dl
      Gemüsebouillon
    • 3 EL
      Rapsöl
    • 0.5 TL
      Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Prise
      Zucker

    • 400 g
      Lachsforellenfilets, gehäutet, in ca. 3 cm breite Streifen geschnitten
    • Öl zum Anbraten
    • 1
      Bundzwiebel, schräg in Ringe geschnitten
    • 1
      Knoblauchzehe, fein gehackt
    • 1
      kleine Zucchetti, in Julienne gehobelt
    • 1 Stängel
      Stangensellerie, in feine Scheiben geschnitten
    • 200 g
      Orecchiette (Muschelteigwaren)
    • 125
      Crème fraîche
    • 2 EL
      Petersilie, fein gehackt

    Für die Marinade alle Zutaten verrühren.

    Forellen in Öl beidseitig 1-2 Minuten anbraten, herausnehmen, in eine Gratinform legen. Bundzwiebeln, Knoblauch, Zucchetti und Stangensellerie in wenig Öl andämpfen. Mit der Marinade ablöschen, aufkochen, über die Fischfilets giessen, auskühlen lassen. Zugedeckt im Kühlschrank 2 Tage marinieren, dabei mehrmals mit Marinade übergiessen.

    Orecchiette in siedendem Salzwasser al dente kochen, abgiessen, abtropfen lassen. Sorgfältig mit den Fischen und der Marinade mischen.

    Crème fraîche und Petersilie mischen. Salat in Salatschälchen anrichten, Crème fraîche dazu servieren.

    Die 1 1/2 fache Menge reicht für 4 Personen als Hauptspeise.

    Eine Portion enthält:

    • kcal344
    • Eiweiss19 g
    • Fett17 g
    • Kohlenhydrate26 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal344
    • Eiweiss19 g
    • Fett17 g
    • Kohlenhydrate26 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken