ch sign

Forellenfilets an Crevettensauce

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    Dill zum Garnieren

    Sud:

    • 100 g Lauch, in Scheiben geschnitten
    • 50 g Sellerie, geschält, in Würfeli geschnitten
    • 1 Schalotte, klein geschnitten
    • 2 Petersilienstängel
    • 2 dl Wasser
    • 2 dl Weisswein
    • 1 Lorbeerblatt
    • 3-4 weisse Pfefferkörner
    • 1 Scheibe Zitrone

    • 20 g Kochbutter
    • 8 Forellen- oder Lachsforellenfilets
    • Salz, Pfeffer
    • wenig Zitronensaft
    • 150 g rohe Crevetten
    • 1 Zweig Dill, gehackt
    • 80 g kalte, gesalzene Butter, in Stückchen
    • 0,5 dl geschlagener Rahm

    Sämtliche Zutaten für den Sud in einer Fischpfanne aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.

    Den Einsatz der Fischpfanne mit Kochbutter bestreichen. Die Fischfilets würzen, auf den Einsatz legen und über dem Dampf des Sudes 2-3 Minuten garen. Das Fischfleisch sollte in der Mitte noch ganz leicht glasig sein.

    Die Fischfilets mit einer breiten Schaufel herausheben und auf einer Platte warm stellen.

    Den Fischsud durch ein Sieb giessen, die Flüssigkeit in einem Pfännchen auffangen und die Crevetten darin 2 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen und warm stellen.

    Den Fischfond auf die Hälfte einkochen lassen und vom Feuer nehmen.

    Den Dill zufügen und die kalte, gesalzene Butter stückchenweise mit dem Schwingbesen unterrühren und, falls nötig, nachwürzen.

    Den Schlagrahm und die Crevetten unterziehen. Die Fischfilets auf vier vorgewärmten Tellern anrichten, mit etwas Sauce umgiessen und mit Dill garnieren.

    Dazu passt Safranreis.

    Eine Portion enthält:

    • kcal508
    • Eiweiss47 g
    • Fett31 g
    • Kohlenhydrate3 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal508
    • Eiweiss47 g
    • Fett31 g
    • Kohlenhydrate3 g
    Weiterempfehlen
    Drucken