ch sign

Randensuppe mit geräuchten Ittinger Forellen

  • Rezept bewerten (4 Sterne/1 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    • 1 Gemüsebouillon

    • 2 Randen, roh
    • 1 Pfälzer
    • 1 Rüebli
    • 100 g Wirz
    • 2 Schalotten
    • 1-2 EL Tomatenpüree
    • 2 EL Rotweinessig
    • Salz, Pfeffer, Tabasco
    • 3 Tomaten, geschält, gewürfelt oder Pelati

    • 200 g Forellenfilets geräucht, in Streifen von 1 cm geschnitten
    • 100 g Crème fraîche

    Randen, Pfälzer und Rüebli in Stengeli, Wirz und Schalotten in feine Streifen schneiden.

    Die Gemüsebouillon aufkochen, die Gemüsestengeli und -streifen beigeben, während 30 Minuten kochen.

    Tomatenpüree und Essig beigeben, mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen. Die Tomaten dazugeben.

    Die Fischstreifen in Teller verteilen, die Suppe darübergiessen. Die Crème fraîche dazu servieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal270
    • Eiweiss16 g
    • Fett15 g
    • Kohlenhydrate18 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal270
    • Eiweiss16 g
    • Fett15 g
    • Kohlenhydrate18 g
    Weiterempfehlen
    Drucken