Nüsse rösten und schälen?
Know-how

Nüsse rösten und schälen?

Nüsse rösten – Variante 1:

Ganze, gehackte oder gemahlene Nüsse in einer Bratpfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze langsam hellbraun rösten, ab und zu rühren oder die Pfanne schwenken. Diese Variante ist energiesparender und eignet sich vor allem für sehr kleine Mengen.

Nüsse rösten – Variante 2:

Ganze, gehackte oder gemahlene Nüsse im oberen Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens rösten. Auskühlen lassen. Mit dieser Variante werden die Nüsse gleichmässiger geröstet und es besteht keine Verbrennungsgefahr.

Nüsse schälen:

  • Ganze Nüsse zum Schälen noch heiss in ein Küchentuch geben, darin hin- und herbewegen, bis sich die Nusshäutchen lösen.
  • Oder: Nüsse in ein feinmaschiges Küchensieb geben. Durch Reiben der Nüsse an dem Drahtgeflecht können, falls erwünscht, auch letzte Schalenteile entfernt werden.
  • Die Nüsse nach dem Rösten ganz auskühlen lassen und in ein verschliessbares Gefäss geben.
  • An einem dunklen, wenn möglich eher kühlen Ort lagern.
  • Die Haltbarkeit ist je nach Fettgehalt der Nusssorte und Lagerort unterschiedlich. Riechen die Nüsse ranzig oder muffig, sollte man sie nicht mehr verwenden.

Porridge mit Früchten

  • 15min
  • Vegetarisch

Gemüsecurry mit Blumenkohl-Broccoli-Couscous (Low Carb)

  • 40min
  • Vegetarisch

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.