Guetzliteig von Hand oder mit Maschine herstellen?
Backen

Guetzliteig von Hand oder mit Maschine herstellen?

Grundsätzlich kannst du einen Guetzliteig von Hand oder mit der Maschine zubereiten: Bei beiden Varianten empfiehlt es sich, die Zutaten immer in der im Rezept angegebenen Reihenfolge zuzugeben und diese nur zu mischen, aber nicht zu kneten. Der Grund ist das Gluten: Bei Hefeteigen muss dieses ausgeknetet werden, sodass ein stabiles Gerüst entsteht, das den Teig zusammenhält. Bei Guetzli möchte man genau das Gegenteil: einen knusprigen, mürben Keks. Daher den Teig nur so lange mischen, bis alle Zutaten zusammenhalten.

Achte deshalb bei der Arbeit mit einer Maschine darauf, dass nicht zu lange gerührt wird, sonst wird die Butter zu warm und weich. Und das führt zu einem schlechter zu verarbeitenden Teig.

Fragst du dich, welche Haken du verwenden sollst? Wir raten dir, einen Blick auf die Empfehlungen des Herstellers zu werfen.

Rezepte & Kochideen

Weitere Guetzlitipps & Rezepte

Kochen & unseren Podcast hören:

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.