Fondue selber machen?
Fondue

Fondue selber machen?

Zutaten – das brauchst du:

Um ein Käsefondue selber zu machen, brauchst du … klar, Käse. Pro Person rechnet man zwischen 150 und 200g, je nachdem, was es für Beilagen gibt und ob noch weitere Gänge geplant sind. Welcher Käse, ist dir überlassen. Am besten eignet sich eine Halb-halb-Mischung aus einem würzigen und einem cremigen Käse. Bewährte Mischungen sind etwa Gruyère und Vacherin oder Appenzeller und Emmentaler. Es können auch mehrere Käsesorten verwendet werden. Dazu kommen Brot (ebenfalls zwischen 150 und 200g pro Person), Knoblauch, Maisstärke, Weisswein oder Apfelsaft, Zitronensaft und Kirsch (nach Belieben).

Zubereitung – so gehts:

Käse, je nach Sorte, raffeln oder ganz klein schneiden. Ein Caquelon mit ein bis zwei Knoblauchzehen ausreiben. Käsemischung mit Maisstärke vermischen und zusammen mit Weisswein und Zitronensaft unter kräftigem Rühren aufkochen. Kirsch beifügen, würzen. Das Fondue leicht köchelnd auf den Tisch bringen. Brotwürfel auf die Gabel stecken und sofort mit Rühren beginnen.

Zum Fondue-Rezept mit allen Mengenangaben

Hier wartet eine spannende Auswahl an Fondue-Rezepten.  

 

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.