Fondue in der Schwangerschaft?

Die gute Nachricht vorweg: Auch in der Schwangerschaft kannst du ein Käsefondue geniessen. Das solltest du dabei beachten:

  • Den Wein gut auskochen oder noch besser durch eine alkoholfreie Variante ersetzen, z. B. durch Süssmost, Traubensaft, Buttermilch oder Bouillon.
  • Käse: Hier solltest du darauf achten, nur Käse aus pasteurisierter Milch zu verwenden. Ob der Käse pasteurisiert oder aus Rohmilch hergestellt ist, steht jeweils auf der Verpackung. Frischkäse oder Schmelzkäse sind in der Regel aus pasteurisierter Milch hergestellt und können ebenfalls sehr gut in einem Fondue eingesetzt werden.