• Drucken
Auberginen-Piccata
  • 55min
  • Vegetarisch
Auberginen-Piccata

Auberginen-Piccata

Die Vegi-Variante von Piccata milanese. Das saftige Fleisch der Aubergine und die Panade aus Ei und Käse ergänzen sich hervorragend. Das schmeckt.
  • Drucken
back to top

Auberginen-Piccata

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
Haushaltspapier
2Auberginen à je ca. 250 g
Salz
Pfeffer
4 ELMehl
5Eier
100 ggeriebener Sbrinz AOP
Bratbutter
Sauce:
180 gCrème fraîche oder Quark
1 HandvollKräuter, z.B. Schnittlauch und Basilikum, fein geschnitten
Salz
Pfeffer
einige Tropfen Zitronensaft

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Ruhen lassen15min
  • Auf dem Tisch in55min

Ansicht wechseln

  1. Auberginen quer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und kurz Wasser ziehen lassen, dann mit Haushaltpapier trocken tupfen, pfeffern.
  2. Mehl in einen Teller geben. Eier in einen anderen Teller geben, verquirlen und mit Sbrinz mischen. Die Masse sollte dickflüssig sein, sonst noch etwas mehr Käse oder Ei beifügen.
  3. Auberginen im Mehl wenden, anschliessend in der Eier-Sbrinz-Masse wenden und portionenweise in der nicht zu heissen Bratbutter beidseitig je 3-4 Minuten braten. Herausnehmen, im auf 80°C vorgeheizten Ofen warm stellen. Restliche Auberginen gleich zubereiten.
  4. Sauce: Alle Zutaten verrühren, würzen und zu den Auberginen servieren.

Low Carb ist nicht gleich Low Carb.
Erfahre mehr zu unserem Low-Carb-Konzept.

1 Portion enthält:

Energie: 1960kJ / 468kcal, Fett: 38g, Kohlenhydrate: 12g, Eiweiss: 19g

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.