• Drucken
Rhabarber-Linsencurry
  • 35min
  • Vegetarisch
Rhabarber-Linsencurry

Rhabarber-Linsencurry

Dieses homemade Curry mit Kartoffeln, roten Linsen und JA! Rhabarber schmeckt umwerfend. Nur nicht schüchtern, probiers aus. Chochdoch mit Ramona.
  • Drucken
back to top

Rhabarber-Linsencurry

  • Drucken

Zutaten

4 Personen

MengeZutaten
3 ELBratcrème
2Zwiebeln, fein gewürfelt
2Knoblauchzehen, fein gewürfelt
10 gIngwer, fein geschnitten
3 ELCurrypulver
1 TLKurkumapulver
1 TLPaprika edelsüss
3,5 dlGemüsebouillon
400 gKartoffeln oder Süsskartoffeln, in groben Würfeln
100 grote Linsen, kalt abgespült
450 gRhabarber, in Stücken
2 ELHonig
2 ELSojasauce
2 TLChilipulver
4 ELSaucenhalbrahm

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Auf dem Tisch in35min

Ansicht wechseln

  1. Bratcrème in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Ingwer und Gewürze dazugeben, kurz mitdünsten. Mit Gemüsebouillon ablöschen.
  2. Kartoffeln dazugeben, 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Linsen und Rhabarbern beifügen, ca. weitere 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffeln, Linsen und Rhabarber weich sind.
  4. Mit Honig, Sojasauce, Chilipulver und Saucenhalbrahm abschmecken.

Nach Bedarf dem Rhabarber-Linsencurry noch etwas Wasser/Bouillon und/oder Saucenhalbrahm beifügen, damit eine sämige/cremige Konsistenz entsteht.

1 Portion enthält:

Energie: 1168kJ / 279kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 30g, Eiweiss: 9g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.