Rezepte & Kochideen
Rhabarber-Tiramisu ohne Ei
  • 45min
  • Vegetarisch
Rhabarber-Tiramisu ohne Ei

Rhabarber-Tiramisu ohne Ei

Bei diesem göttlichen Tiramisu ohne Ei, dafür mit feinem Rhabarber, verzichtet niemand aufs Dessert. Garantiert.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 24 Stimmen)
back to top

Rhabarber-Tiramisu ohne Ei

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
Form von 21x28 cm
Rhabarberkompott
500 g Rhabarber, gerüstet, gewürfelt
150 g Zucker
1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
200 g Löffelbiskuits
Crème
250 g Mascarpone
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Quark
2,5 dl Rahm, steif geschlagen
Schokoladen- oder Kakaopulver zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Auf dem Tisch in45min
  1. Rhabarberkompott: Rhabarber, Zucker, Zitronenschale und -saft aufkochen, zugedeckt knapp weichkochen, auskühlen lassen.
  2. Crème: Alle Zutaten mischen.
  3. Formboden mit der Hälfte der Löffelbiskuits belegen, mit der Hälfte des Kompotts und der Crème bedecken. Restliche Löffelbiskuits darüberlegen. Mit Rhabarberkompott und Mascarponecrème abschliessen.
  4. Vor dem Servieren das Tiramisu mit Schokoladen- oder Kakaopulver bestäuben.

Das Rhabarber-Tiramisu lässt sich zugedeckt 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Tiramisu vor dem Servieren 2-3 Stunden zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen, so werden die Löffelbiskuits weich und saftig.

Energie: 3010kJ / 719kcal, Fett: 36g, Kohlenhydrate: 83g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.