Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Gebackene, gefüllte Mäuschen
  • Vegetarisch
Gebackene, gefüllte Mäuschen

Gebackene, gefüllte Mäuschen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 13 Stimmen)
back to top

Gebackene, gefüllte Mäuschen

  • Drucken

Zutaten

Für etwa 10 Mäuschen

MengeZutaten
Backpapier
Spritzsack
Schere
Stück Schnur
Teig:
2 dl Wasser
½ TL Salz
50 g Butter
100 g Mehl
2 Eier
Kräuterquark-Füllung:
150 g Rahmquark
1 Prise Salz
wenig Zitronensaft
1-2 EL fein gehackte Kräuter
Dekoration:
Haselnüsse
Mandelblättchen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Wasser, Salz und Butter aufkochen.
  2. Die Pfanne vom Herd nehmen und das Mehl im Sturz beigeben. Kräftig rühren, bis sich der Teig vom Pfannenboden löst. Etwas auskühlen lassen.
  3. Die Eier einzeln verquirlen und darunterrühren. Es soll ein weicher, glatter Teig entstehen.
  4. Mit zwei Löffeln Mäuschen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. 15 Minuten kühl stellen.
  5. Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  6. Für den Kräuterquark alle Zutaten mischen.
  7. Die ausgekühlten Mäuschen mit einer Schere aufschneiden und den Kräuterquark mit einem Spritzsack einfüllen.
  8. Mit halben Haselnüssen als Augen, Mandelblättchen als Ohren und einem Stück Schnur als Schwanz dekorieren.

Die ungefüllten Mäuschen können gut tiefgekühlt werden. Die Füllung kann am Abend zubereitet werden. Sie bleibt im Kühlschrank über nacht frisch.

Energie: 469kJ / 112kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 4g