• Drucken
Brasato al Merlot mit Polenta
  • 14h10min
Brasato al Merlot mit Polenta

Brasato al Merlot mit Polenta

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Brasato al Merlot mit Polenta

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Grosser Bräter oder Brattopf mit Deckel
Alufolie
Brasato:
1 - 1,2 kgRindsbraten, z.B. Schulter
200 gSellerie, gerüstet, in Würfeln
200 gLauch, gerüstet, in Scheiben
1Zwiebel, mit
1Lorbeerblatt und
2Nelken besteckt
3Knoblauchzehen, halbiert
2 - 3Petersilien-, Rosmarin- und Thymianzweige, mit Küchenschnur zusammengebunden
6 dlMerlot oder Bouillon
2 TLSalz
Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
2 ELTomatenpüree
1 TLRohzucker
Polenta:
6 dlBouillon
6 dlMilch
300 gVollkorn-Maisgriess, z.B. aus rotem Mais
Kräuter zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Kochen / Backen1h30min
  • Ruhezeit12h
  • Auf dem Tisch in14h10min
  1. Brasato: Braten und Zutaten bis und mit Kräutersträusschen in eine grosse Schüssel geben. Rotwein dazugiessen, bis das Fleisch bedeckt ist. Zugedeckt im Kühlschrank 12 Stunden marinieren, Fleisch mindestens einmal wenden. Fleisch herausheben, trocken tupfen, Flüssigkeit absieben, Flüssigkeit, Gemüse und Kräuter aufheben.
  2. Braten mit Salz und Pfeffer würzen. In der heissen Bratbutter bei mittlerer Hitze rundum 8 Minuten anbraten, herausnehmen. Gemüse und Kräuter im gleichen Bräter andünsten, Püree und Zucker mitdünsten. Mit Hälfte vom abgesiebten Wein ablöschen, aufkochen, 10 Minuten einkochen. Braten dazugeben, 1½-2 Stunden zugedeckt bei kleiner Hitze schmoren. Bei Bedarf mit Wein ergänzen.
  3. Polenta: Bouillon und Milch aufkochen, Mais unter Rühren einrieseln lassen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 50-60 Minuten köcheln, gelegentlich umrühren.
  4. Braten herausnehmen, in Alufolie gewickelt 10 Minuten ruhen lassen. Kräutersträusschen und besteckte Zwiebel entfernen. Sauce nach Belieben mit einem Teil des Gemüses pürieren oder etwas einkochen, abschmecken.
  5. Braten tranchieren, mit Polenta, Gemüse und Sauce anrichten, garnieren.

Besonders saftig:
Den Braten vom Metzger mit Speck spicken lassen (auf Vorbestellung).

1 Portion enthält:

Energie: 3630kJ / 867kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 70g, Eiweiss: 64g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.