• Drucken
Tessiner Castagnaccio
  • 1h5min
Tessiner Castagnaccio

Tessiner Castagnaccio

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Tessiner Castagnaccio

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Springform von 24 cm Ø
Backpapier
Castagnaccio:
2 ELRosinen
300 gKastanienmehl
100 gRuchmehl
⅓ TLSalz
1 - 2 ELZucker
wenig fein gehackter Rosmarin
2 dlWasser
5 ELRapsöl
2 ELPinienkerne
2 ELRosinen für den Belag
2 ELPinienkerne für den Belag
Rosmarinsalz:
einige Rosmarinnadeln, sehr fein gehackt
1 TLFleur de sel
150 gTessiner Alpkäse
50 - 100 gCoppa, in feinen Tranchen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen45min
  • Auf dem Tisch in1h5min
  1. Teig: Rosinen 15-20 Minuten in warmem Wasser einweichen, abgiessen. Mehl, Salz, Zucker und Rosmarin mischen, eine Mulde formen. Wasser und Öl hineingiessen, zu einem glatten Teig verrühren. Rosinen und Pinienkerne darunterrühren.
  2. Teig in die vorbereitete Form geben, glattstreichen. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 45-50 Minuten backen. Nach 40 Minuten die Zutaten des Belages auf dem Teig verteilen, leicht andrücken, fertig backen.
  3. Rosmarinsalz: Rosmarin und Salz mischen.
  4. Castagnaccio mit Rosmarinsalz bestreuen, lauwarm oder kalt mit Käse und Coppa servieren.

Der Castagnaccio lässt sich einen Tag im Voraus zubereiten.

1 Portion enthält:

Energie: 2990kJ / 714kcal, Fett: 34g, Kohlenhydrate: 80g, Eiweiss: 21g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.