• Drucken
Pistazien-Schoggiguetzli
  • 1h5min
  • Vegetarisch
Pistazien-Schoggiguetzli

Pistazien-Schoggiguetzli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Pistazien-Schoggiguetzli

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 60 Stück

MengeZutaten
1 Tännchen-Ausstechförmchen
Backpapier für das Blech
Teig:
250 g Butter, weich
125 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Eiweiss, leicht verquirlt
325 - 350 g Mehl
60 g Schokoladepulver
Belag:
je 40 g Orangeat und Zitronat
30 g getrocknete Cranberries
40 g Pistazien
120 g dunkle Kuvertüre, gehackt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 65 Minuten
Kühl stellen: ca. 1 ¼ Stunden
Backen: ca. 9 Minuten
  1. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker, Salz und Eiweiss zugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mehl und Schokoladepulver dazusieben, kurz verrühren, zu einem Teig zusammenfügen. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.
  2. Teig auf wenig Mehl 5-7 mm dick auswallen. Tännchen ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, 15 Minuten kühl stellen.
  3. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 8-10 Minuten backen.
  4. Belag: Orangeat, Zitronat, Cranberries und Pistazien mischen, im Cutter oder von Hand fein hacken.
  5. Kuvertüre schmelzen. Tännchen damit bestreichen, Belag darauf streuen, leicht andrücken, trocknen lassen.

Trocken und kühl gelagert 2-3 Wochen haltbar, tiefgekühlt 2 Monate.

1 Stück enthält:

Energie: 327kJ / 78kcal, Fett: 4g, Kohlenhydrate: 9g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.