• Drucken
Rehschnitzel mit Marroni-Risotto
  • 45min
Rehschnitzel mit Marroni-Risotto

Rehschnitzel mit Marroni-Risotto

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Rehschnitzel mit Marroni-Risotto

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Marroni-Risotto:
1Schalotte, fein gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
3 - 4Wacholderbeeren
1Lorbeerblatt
1 ZweigRosmarin
Butter zum Dämpfen
400 gRisottoreis, z.B. Carnaroli
1 dlWeisswein oder Gemüsebouillon
ca. 9 dlGemüsebouillon
200 gtiefgekühlte Marroni, aufgetaut
1 dlRahm
Salz, Pfeffer
Garnitur:
2 ELZucker
1 dlWasser
einige Tropfen Zitronensaft
8 - 12Zwetschgen, halbiert
ca. 75 gPreiselbeeren aus dem Glas
Rehschnitzel:
12Rehschnitzel, je ca. 40 g
Bratbutter oder Bratcrème
Salz, Pfeffer
Rosmarin zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
  1. Risotto: Schalotte, Knoblauch und Gewürze in der Butter andämpfen. Reis mitdünsten. Mit Wein oder Bouillon ablöschen, einkochen. Bouillon nach und nach dazugiessen, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Offen unter häufigem Rühren köcheln. Marroni die letzten 10-15 Minuten mitgaren. Rahm beifügen, heiss werden lassen, würzen.
  2. Garnitur: Zucker, Wasser und Zitronensaft aufkochen. Zwetschgen darin knapp weich kochen, mit Preiselbeeren füllen.
  3. Schnitzel: Fleisch in der heissen Bratbutter portionenweise beidseitig kurz braten, würzen. Sofort mit dem Risotto anrichten und garnieren. Mit den Zwetschgen servieren.

Für die Garnitur statt Zwetschgen 2-4 Birnen verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 3597kJ / 859kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 123g, Eiweiss: 39g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.