• Drucken
Rindsplätzli mit Schabziger-Mousse
  • 35min
Rindsplätzli mit Schabziger-Mousse

Rindsplätzli mit Schabziger-Mousse

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Rindsplätzli mit Schabziger-Mousse

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Ofengemüse:
4Fenchel, gerüstet, in Scheiben geschnitten, und wenig Kraut, fein gehackt
4Rüebli, geschält, in Scheiben geschnitten
1Zitrone, in Spalten geschnitten
4 ELBratcrème
Salz
Plätzli:
4Rindsplätzli, z.B. Huft, je 120-150 g
Bratcrème
Salz, Pfeffer
Schabziger-Mousse:
1,5 dlRahm, flaumig geschlagen
3 - 4 ELSchabziger, fein gerieben
wenig Pfeffer
Fenchelkraut zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereiten: Fleisch ca. 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.
Zubereiten: ca. 35 Minuten
Backen: ca. 30 Minuten
  1. Gemüse: Fenchel, Rüebli und Zitronen mit Bratcrème und Salz mischen, auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen und in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen, evtl. einmal wenden. Mit Fenchelkraut bestreuen.
  2. Fleisch beidseitig mit Bratcrème bestreichen, würzen. Plätzli beidseitig je 1-3 Minuten grillieren, zugedeckt warm stellen.
  3. Mousse: Rahm mit Schabziger und Pfeffer mischen.
  4. Fleisch und Gemüse auf vorgewärmte Teller geben, mit der Schabziger-Mousse und dem Fenchelkraut garnieren.

Statt Schabziger geriebenen Sbrinz oder 4 EL Schnittlauch, fein geschnitten, unter den Rahm mischen.

1 Portion enthält:

Energie: 1909kJ / 456kcal, Fett: 30g, Kohlenhydrate: 15g, Eiweiss: 31g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.