• Drucken
Gruyère-Rigatoni
  • 50min
  • Vegetarisch
Gruyère-Rigatoni

Gruyère-Rigatoni

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Gruyère-Rigatoni

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste Form von 2,5 l Inhalt
Butter für die Form
350 g Rigatoni (oder andere Röhrenteigwaren)
400 g Gruyère AOP, in Stäbchen geschnitten
Sauce:
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst Butter zum Dämpfen
1 Flasche pürierte Tomaten, ca. 700 g
1 dl Rahm
2 EL glattblättrige Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer
glattblättrige Petersilie zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
Backen: ca. 45 Minuten
  1. Die Teigwaren in siedendem Salzwasser knapp al dente kochen, abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Teigwaren mit je einem Käsestäbchen füllen und in die vorbereitete Form schichten.
  3. Sauce: Zwiebeln und Knoblauch in der Butter andämpfen. Pürierte Tomaten dazugiessen, etwas einkochen. Rahm und Petersilie beifügen, würzen. Die Sauce über die Teigwaren giessen. Zugedeckt in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen. Vor dem Servieren garnieren.

Kann gut mit Käseresten zubereitet werden.
Rahm für die Sauce durch Wasser ersetzen.
Nach Belieben Gratin mit geriebenem Käse bestreuen und offen im Ofen gratinieren.
Schneller geht es, wenn die Teigwaren mit dem Käse nur eingeschichtet, mit der Sauce übergossen und gebacken werden.

1 Portion enthält:

Energie: 3479kJ / 831kcal, Fett: 43g, Kohlenhydrate: 68g, Eiweiss: 41g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.