• Drucken
Kalbshaxen mit Polenta-Rhomben
  • 1h
Kalbshaxen mit Polenta-Rhomben

Kalbshaxen mit Polenta-Rhomben

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Kalbshaxen mit Polenta-Rhomben

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Grosser Bräter oder Brattopf mit Deckel
4Kalbshaxen, ca. 1kg
½ TLSalz
Pfeffer
1 - 2 ELMehl
Bratbutter oder Bratcrème
1rote Zwiebel, fein gehackt
2 - 3Knoblauchzehen, ganz
je 200 gRüebli und Pfälzerrüebli, gerüstet, in kleine Würfel geschnitten
500 gSellerie, gerüstet, in kleine Würfel geschnitten
1 Dosegehackte Pelati, 400 g
2,5 dlBouillon
2,5 dlWeisswein oder Bouillon
2Lorbeerblätter
einige Oregano, Petersilie- und Thymianzweige
Salz, Pfeffer
Polenta:
1 lMilchwasser (1/4 Milch, 3/4 Wasser)
1 TLBouillonpaste
250 gmittelfeiner Maisgriess
80 gSbrinz AOP, gerieben
Butter

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
Schmoren: ca. 2 Stunden
  1. Kalbshaxen waschen, trockentupfen. Haut rundum mehrmals einschneiden, würzen, mit Mehl bestäuben. In der heissen Bratbutter im Bräter beidseitig anbraten, warm stellen. Zwiebel, Knoblauch und Gemüse in den Bräter geben, bei mittlerer Hitze andämpfen. Mit Pelati, Bouillon und Wein ablöschen, aufkochen, würzen. Haxen beifügen, zugedeckt bei kleiner Hitze 1,5-2 Stunden schmoren, bis sich das Fleisch gut von den Knochen löst. Lorbeerblätter und Kräuter entfernen.
  2. Polenta: Milchwasser und Bouillon aufkochen. Maisgriess einrieseln lassen, unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten zu einem dicken Brei kochen, Käse darunterrühren. Noch heiss auf einem mit Frischhaltefolie ausgelegten Blech 1,5 cm dich ausstreichen. Zugedeckt auskühlen lassen. In Rhomben schneiden, in Bratbutter beidseitig goldbraun braten.
  3. Kalbshaxen mit Gemüse und Sauce auf Platte oder Tellern anrichten. Mit den Polenta-Rhomben servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 3391kJ / 810kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 64g, Eiweiss: 65g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.