• Drucken
Pouletbällchen an Safransauce
  • 50min
Pouletbällchen an Safransauce

Pouletbällchen an Safransauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Pouletbällchen an Safransauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
500 g Pouletbrüstchen, 20 Minuten tiefgekühlt
200 g Kalbsbrät
1 Schalotte, an der Bircherraffel gerieben
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL Petersilie, fein gehackt
1 TL milder Senf
1 TL Zitronensaft
1 TL Salz
Pfeffer, Paprika
Sauce:
3 dl Hühnerbouillon
3 dl alkoholfreier Apfelwein
1 EL Butter
¾ EL Mehl
1 dl Vollrahm
1 Briefchen Safran
½ Lauchstängel, in Julienne geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
  1. Pouletbrüstchen fein hacken. Mit allen Zutaten bis und mit Gewürzen mischen, zu einer gleichmässigen Masse kneten.
  2. Sauce: Bouillon und Apfelwein aufkochen. Aus der Poulet-Masse mit einem kleinen Glaceportionierer oder von Hand kleine Kugeln abstechen. In die knapp siedende Flüssigkeit geben, 8-10 Minuten ziehen lassen. Abgiessen, Flüssigkeit auffangen, Pouletbällchen beiseite stellen. 4 dl Flüssigkeit abmessen.
  3. Butter schmelzen. Mehl beifügen, andünsten. Sud unter Rühren dazugiessen und aufkochen. Rahm mit Safran verrühren, dazugiessen, Lauch beifügen, 5 Minuten köcheln. Pouletbällchen beifügen, heiss werden lassen.
  4. Pouletbällchen mit Sauce in vorgewärmten Schüsselchen anrichten.

Dazu passen Nudeln oder Reis.

1 Portion enthält:

Energie: 1964kJ / 469kcal, Fett: 30g, Kohlenhydrate: 11g, Eiweiss: 41g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.