• Drucken
Poulethacksauce zu Pasta
  • 30min
Poulethacksauce zu Pasta

Poulethacksauce zu Pasta

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Poulethacksauce zu Pasta

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
600 g Pouletbrüstchen, vom Metzger oder von Hand gehackt
Bratbutter oder Bratcrème
Salz, Pfeffer
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 dl Weisswein oder alkoholfreier Apfelwein
1 dl Hühnerbouillon
1 Becher Saucenhalbrahm, 180 g
2 Rosmarinzweige
6 - 8 Oliven, entsteint, geviertelt, nach Belieben
300 - 400 g Teigwaren
3 - 4 EL Pistazien oder Mandelstifte, geröstet, grob gehackt
Sbrinz AOP, gerieben, zum Garnieren
Rosmarin zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
  1. Poulet in 2 Portionen in heisser Bratbutter anbraten, herausnehmen, würzen. Hitze reduzieren. Knoblauch in wenig Bratbutter kurz andämpfen. Mit Wein, Bouillon und Rahm ablöschen. Rosmarin beifügen, zugedeckt 10 Minuten köcheln.
  2. Teigwaren in siedendem Salzwasser al dente kochen, abgiessen, abtropfen lassen.
  3. Fleisch und nach Belieben Oliven zur Sauce geben, erhitzen, abschmecken.
  4. Teigwaren und Pouletsauce in vorgewärmten, tiefen Tellern verteilen. Mit Pistazien oder Mandeln bestreuen, garnieren.

Die Sauce passt auch zu Pastetli, Kartoffelstock, Rösti, baked potatoes.

1 Portion enthält:

Energie: 2826kJ / 675kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 50g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.