Rezepte & Kochideen
Rhabarber-Schokoladen-Törtchen
  • 1h
  • Vegetarisch
Rhabarber-Schokoladen-Törtchen

Rhabarber-Schokoladen-Törtchen

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 47 Stimmen)
back to top

Rhabarber-Schokoladen-Törtchen

Zutaten

Für 8 Stück

MengeZutaten
1 Ausstecher von ca. 12,5 cm Ø
8 Förmchen von ca. 10 cm Ø
Mürbeteig
250 g Mehl
1 Prise Salz
3 EL Puderzucker
150 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
1 Ei, verquirlt
evtl. 1 EL Rahm
(oder Fertig-Mürbeteig)
Butter für die Förmchen
Belag
350 g Rhabarber, gerüstet, klein gewürfelt
Guss
1 dl Rahm
100 g weisse Schokolade, zerbröckelt
2 Eier
1 TL Vanillezucker
3 EL Zucker
Puderzucker zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 1 Stunde
Backen: ca. 25 Minuten
  1. Teig: Mehl, Salz und Puderzucker mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Ei und evtl. Rahm hineingiessen. Rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Teig 2-3 mm dünn auswallen, Rondellen ausstechen, bebutterte Förmchen auslegen, Teigboden mit einer Gabel einstechen, nochmals 10 Minuten kühl stellen.
  3. Belag: Rhabarber auf Teigbödeli verteilen.
  4. Guss: Rahm aufkochen, Pfanne von der Platte ziehen. Schokolade beigeben, unter Rühren schmelzen. Restliche Zutaten darunterrühren. Guss über die Rhabarberwürfel giessen, in der unteren Hälfte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Die Törtchen lauwarm oder ausgekühlt servieren.
Nach Belieben mit Schlagrahm servieren.

Energie: 1700kJ / 406kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 39g, Eiweiss: 7g