Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Aargauer Zwetschenbraten
  • 30min
Aargauer Zwetschenbraten

Aargauer Zwetschenbraten

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 82 Stimmen)
back to top

Aargauer Zwetschenbraten

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Küchenschnur zum Binden
800 g Schweinshals
100 g Dörrzwetschgen oder -pflaumen, entsteint
1 EL Senf
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Thymianblättchen oder ½ TL Thymianpulver
Bratbutter oder Bratcrème
½ Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Rüebli, gerüstet, in Stücke geschnitten
1 Stück Knollensellerie, ca. 100 g, gerüstet, in Stücke geschnitten
1 dl trockener Aargauer Weisswein
2 dl Fleischbouillon, heiss
Thymian zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Braten: ca. 50 Minuten
  1. Schweinshals längs bis zur Mitte einschneiden. Mit Dörrzwetschgen oder -pflaumen füllen. Braten mit Küchenschnur binden. Mit Senf bepinseln, würzen. In Bratbutter ringsum ca. 5 Minuten anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Rüebli und Sellerie beifügen, kurz mitrösten. Braten herausnehmen, in ein Bratgeschirr legen. Gemüse mit Wein ablöschen, zum Braten geben.
  2. Im unteren Teil des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 10 Minuten anbraten. Ofenhitze auf 180 °C reduzieren, ca. 75 Minuten fertigbraten (Kerntemperatur: 75 °C). Braten von Zeit zu Zeit mit dem Jus übergiessen. Bouillon nach und nach dazugiessen. (Der Bratensaft sollte am Schluss eine fast sirupartige Konsistenz haben.)
  3. Braten herausnehmen, tranchieren. Mit dem Jus und mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1185kJ / 283kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 45g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.