Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Apfelglace mit Rosmarin an Balsamico-Sauce
  • 40min
  • Vegetarisch
Apfelglace mit Rosmarin an Balsamico-Sauce

Apfelglace mit Rosmarin an Balsamico-Sauce

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 17 Stimmen)
back to top

Apfelglace mit Rosmarin an Balsamico-Sauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Apfelglace:
200 g Äpfel, gerüstet, in Schnitze geschnitten
1½ EL Zitronensaft
2 EL Zucker
0,75 dl Milch
0,75 dl Vollrahm
½ TL Rosmarinnadeln, fein gehackt
2 Eigelb
40 g Zucker
1 Briefchen Vanillezucker
1 dl Vollrahm, geschlagen
Balsamico-Sauce:
0,5 dl Balsamico-Essig
0,5 dl Apfelsaft
40 g Zucker
1 dl Vollrahm
Rosmarinzweige zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 40 Minuten
Tiefkühlen: ca. 4 Stunden
  1. Für die Glace Äpfel mit Zitronensaft und Zucker mischen, 10 Minuten ziehen lassen. Zugedeckt bei kleiner Hitze sehr weich kochen und pürieren. Auskühlen lassen.
  2. Milch, Rahm und Rosmarin aufkochen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Rosmarinmilch dazugiessen. Zurück in die Pfanne geben und zur Rose kochen. Auskühlen lassen. Nach Belieben durch ein Sieb giessen.
  3. Zuerst Apfelpüree, dann Rahm unter die Crème ziehen. Im Tiefkühler 4-6 Stunden gefrieren lassen, ab und zu gut durchrühren. Glace vor dem Servieren im Kühlschrank antauen lassen.
  4. Für die Sauce Essig, Apfelsaft und Zucker aufkochen, bei grosser Hitze zur Hälfte einkochen. Rahm dazugiessen und gut durchkochen.
  5. Aus der Apfelglace Kugeln stechen und in Gläser geben. Die lauwarme Balsamico-Sauce dazuservieren. Mit Rosmarin garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1779kJ / 425kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 39g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.