• Drucken
Kürbis-Terrine
  • 55min
Kürbis-Terrine

Kürbis-Terrine

Saison
back to top

Kürbis-Terrine

  • Drucken

Zutaten

Für 1 Form von ca. 7 dl Inhalt, z. B. dreieckig
Für 4 Personen

MengeZutaten
Klarsichtfolie
600 gKürbisfleisch
Salz, Pfeffer
6 BlattGelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
1,5 dlVollrahm, geschlagen
200 gKürbiskerne, geröstet, fein gehackt
Garnitur:
Orangenmarmelade, glatt gerührt, mit Orangenfilets gemischt
Blattsalat, mit Öl und Essig beträufelt

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereitung: ca. 10 Minuten
Zubereitung: ca. 45 Minuten
Kühl stellen: 5 Stunden
  1. Form mit Wasser ausspülen. Mit Folie auskleiden, mit einem Tuch gut andrücken. Kühl stellen.
  2. Kürbis in kleine Stücke schneiden. Mit wenig Wasser in eine Pfanne geben, zugedeckt bei mittlerer Hitze weich dämpfen.
  3. Überschüssige Flüssigkeit abgiessen. 400 g Kürbis abwägen und mixen, kräftig würzen.
  4. Kürbispüree in einer Pfanne erhitzen. Ausgepresste Gelatine beifügen und verrühren, bis sie aufgelöst ist. In eine Schüssel geben.
  5. Schüssel in ein Gefäss mit Eiswasser stellen. Püree kalt rühren, bis es leicht dicklich wird.
  6. Rahm mit einem Gummischaber darunter ziehen.
  7. Kürbismasse in die Form füllen, glatt streichen.
  8. Mit der Folie zudecken. Im Kühlschrank mind. 5 Stunden fest werden und durchkühlen lassen.
  9. Terrine mit Hilfe der Folie auf die Kürbiskerne stürzen.
  10. Kürbiskerne mit einem Spachtel auf allen Seiten verteilen, andrücken.
  11. Die Kürbisterrine in Tranchen schneiden. Mit Orangenmarmelade und Salat anrichten.

Halbrahm verwenden, muss eiskalt geschlagen werden
Kürbis im Dampf garen
Kürbiskerne im Cutter zerkleinern
Statt mit Orangenmarmelade mit Chutney servieren

1 Portion enthält:

Energie: 1909kJ / 456kcal, Fett: 36g, Kohlenhydrate: 9g, Eiweiss: 23g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.