• Drucken
Bergkäse-Roulade zu Herbstsalat
  • 45min
  • Vegetarisch
Bergkäse-Roulade zu Herbstsalat

Bergkäse-Roulade zu Herbstsalat

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Bergkäse-Roulade zu Herbstsalat

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Teig
700 g Spinat
4 Eigelb
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
4 Eiweiss, steif geschlagen
3 EL Mehl
Füllung
250 g Halbfettquark
150 g Bündner Bergkäse, gerieben
1 EL Petersilie, fein gehackt
Salz
Pfeffer
1 dl Vollrahm, geschlagen
½ TL Senf
2 EL Weissweinessig oder weisser Balsamico
3 - 4 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer
4 Hand voll Blattsalate, z.B. Eichblatt, Lollo, Rucola

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Backpapier für das Blech
  1. Für den Teig Spinat in siedendem Wasser 1-2 Minuten blanchieren, herausnehmen, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Spinat gut ausdrücken, fein hacken. Eigelb dazumischen, würzen. Eischnee darauf geben, Mehl dazusieben, beides unter den Spinat ziehen.
  2. Masse auf dem mit Backpapier belegten Blech ca. 1 cm dick rechteckig ausstreichen.
  3. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens ca. 10 Minuten backen. Biskuit sofort auf ein sauberes Küchentuch stürzen, mit dem Blech zudecken, auskühlen lassen.
  4. Für die Füllung Quark, Bergkäse und Petersilie mischen, würzen. Rahm darunter ziehen.
  5. Backpapier vom Biskuit ziehen, Biskuit quer halbieren. Füllung bis auf einen 1 cm breiten Rand darauf streichen, Biskuits aufrollen. In 1,5-2 cm breite Scheiben schneiden.
  6. Senf, Essig und Öl verrühren, würzen. Salat mit der Sauce mischen.
  7. Roulade und Salat auf Tellern anrichten.

1 Portion enthält:

Energie: 2261kJ / 540kcal, Fett: 42g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 31g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.